7. bis 10. Schuljahr

puravida_unterricht_0005_Pura_Vida_0430

Unterricht
Nebst dem Vertiefen der Fertigkeiten und Kenntnisse in den verschiedenen Fächern, sollen die Begabungen, Interessen und Neigungen der Jugendlichen weiter entdeckt und gefördert werden. Hierzu wird der Unterricht vermehrt in projektähnlicher Weise vermittelt, bei der das selbständige Arbeiten sowie die Arbeit in Kleingruppen im Fokus stehen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist, die Schülerinnen und Schüler optimal für den Übertritt in die Sekundarstufe II (Gymnasium, FMS Fachmittelschule, IMS Informatikmittelschule etc.) vorzubereiten und sie in ihrem Berufswahl- und Laufbahnprozess eng zu begleiten und zu unterstützen.

Bilinguale Lernumgebung – Förderung der englischen Sprache
Das 7. bis 10. Schuljahr ist darauf ausgerichtet, die Schülerinnen und Schüler auf ihre Zeit nach der Volksschule vorzubereiten. Die Mehrheit der Fächer wird auf Deutsch unterrichtet, wobei darauf geachtet wird, das erworbene Englischniveau beizubehalten. Hierzu werden den Schülerinnen und Schülern Englischkurse angeboten, die einen Abschluss einer Cambridge Prüfung (KET / PET / FIRST) beinhalten und somit den Anschluss an englischsprachige Schulen ermöglichen.

Tagesstruktur/Mittagstisch
Der Unterricht für die Schüler des 7. bis 10. Schuljahres beginnt um 08.15 Uhr und endet um 16.15 Uhr. Das Mittagessen wird von den Jugendlichen gemeinsam eingenommen.
Der Mittwochnachmittag ist unterrichtsfrei, am Freitag endet der Unterricht um 14.30 Uhr.

WAS ZEICHNET UNS AUS? – FOLGENDE SCHWERPUNKTE SETZEN WIR:

  • Potenziale erkennen, entwickeln und fördern.
  • Enge Begleitung und Betreuung der Kinder und Jugendlichen.
  • Selbstorganisiertes und selbstgesteuertes Lernen. Die Kinder und Jugendlichen lernen, Verantwortung für die eigenen Lernschritte zu übernehmen und sich für das Leben ausserhalb der Schule vorzubereiten.
  • Förderung der Eigeninitiative der Schülerinnen und Schüler